Medizinisches Angebot

Wir sind eine Akutklinik mit 82 Betten in den Fachgebieten Innere Medizin, Onkologie, Psychosomatik und Psychiatrie sowie einem grossen ambulanten Angebot. 
> weiterlesen

Anthroposophi- sche Pflege

In der pflegerischen Betreuung und Behandlung sorgen wir für eine aufbauende, wohltuende, heilsame Atmosphäre und für eine individuelle Begleitung.
> weiterlesen

Therapie Angebot

Unser Therapieangebot reicht von Physiotherapie, Heileurythmie, über Kunst- und Musiktherapie bis zur Therapeutischen Sprachgestaltung und Biographiearbeit.
> weiterlesen



Donnestag, 7. Dezember 2017, 19 Uhr
Vortrag: Was kann ich tun bei Bluthochdruck?


Dr. med. Sabine Metzger, Fachärztin für Kardiologie

Dr. med. Markus Weinbacher, Facharzt für Kardiologie

 

im Pfeffingerhof, Saal im DG (rollstuhlgängig),

Stollenrain 1, 4144 Arlesheim

anschliessend Gespräch und Apéro, ohne Anmeldung

 

weitere Termine

Ita Wegman Campus ins Leben gerufen

Die Medizinische Sektion am Goetheanum, die Klinik Arlesheim, der Verein für Krebsforschung/Iscador AG, die Wala, die Weleda AG, der Sonnenhof Arlesheim und das Ita Wegman Institut haben gemeinsam den Ita Wegman Campus als Ausbildungs-, Forschungs- und Entwicklungszentrum Anthroposophische Medizin Arlesheim-Dornach, Schweiz gegründet.

Diese Institutionen sind mit dem Impuls Ita Wegmans verbunden und arbeiten an diesen Themen:
• Arbeit der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft auf dem Feld der Medizin
• Forschung zur Anthroposophischen Medizin
• Aus- und Weiterbildung für Ärzte, Pflegende, Pharmazeuten, Therapeuten und Heilpädagogen
• Berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit
• Einführungen/Schulungen von Mitarbeitenden der Institutionen
• Öffentlichkeitsarbeit für die Anthroposophische Medizin

 

Sie laden herzlich ein zur berufsübergreifenden Seminararbeit der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft - Für Ärzte, Pharmazeuten, Pflegende, Therapeuten und Heilpädagogen, die Mitglieder der Freien Hochschule oder an der Freien Hochschule interessiert sind.

"Die therapeutische Bedeutung meditativen Handelns – Wesen und
Praxis anthroposophischer Meditation" am 8. und 9. Dezember 2017 an der Klinik Arlesheim.

Hier das Programm

Bundesrat setzt klares Zeichen für die Komplementärmedizin


Ärztliche Leistungen der Komplementärmedizin werden definitiv von der Grundversicherung vergütet. Die Vertreter der Komplementärmedizin begrüssen diesen Entscheid des Bundesrats. Damit wird eine der zentralen Forderungen der Verfassungsabstimmung vom 17. Mai 2009 umgesetzt. Mit dem Entscheid anerkennt die Regierung, dass Komplementärmedizin die gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Wirksamkeit, Gewährleistung hoher Qualität und Sicherheit erfüllt.

 

Medienmitteilung des Dachverbandes für Komplementärmedizin DAKOMED